Woran erkennt man einen erfolgreichen, seriösen Makler?

Eine Vermietung, Verkauf oder Kauf einer Immobilie steht an. Ein Makler ist gewünscht, der Ihnen effektiv und vertrauensvoll zur Seite steht! Und schon ist die Frage offen, welchen Makler kann ich beauftragen? Was zeichnet einen richtig guten Makler aus? Wir möchten Ihnen eine Auflistung an die Hand legen, mit welcher Sie einen Immobilienmakler einschätzen können.

Seine Qualifikation

Die Frage nach der Ausbildung sollte Ihnen ein Experte bereitwillig beantworten können. Ein positives Indiz sind beispielsweise Berufsabschlüsse zum Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau, Betriebswirt oder raumgreifende Weiterbildungen. Zertifizierungen nach der Maklernorm und Mitgliedschaft im Maklerverbund sind ein gutes Qualitätsurteil. Regionale Marktkenntnis ist ein Muss! Ebenso muss er eine Versicherung vorweisen können, sollte ihm ein Fehler unterlaufen.

Seine Referenzen

Besitzt der Makler ein Büro und fachkundliche, freundliche Mitarbeiter? Das würde voraussetzen, dass er nicht nur als Gelegenheitsmakler arbeitet. Hierbei ist auch eine gültige Gewerbeberechtigung erforderlich. Weiterhin sollte er eine bisher erfolgreiche Tätigkeit und zufriedene Kundschaft vorweisen können. Unser Tipp: Erkundigen Sie sich in Ihrem Umfeld über ihn! Oftmals kommen Sie so leicht an Informationen und Erfahrungen denen Sie vertrauen können.

Prüfung des Internetauftritts

Eigenmarketing ist ein gutes Stichwort. Begutachten Sie die Webseite und Exposés des Immobilienmaklers. Die Präsentation seiner Objekte muss Sie ansprechen. Die Seite sollte professionell und bereits aufschlussreich gestaltet sein. Wichtige Informationen zu Auszeichnungen sowie Referenzen können dort schon im Vorfeld beantwortet werden.

Kompetente Beratung

Ein guter Makler nimmt sich die nötige Zeit, um Sie umfassend zu beraten. Er behandelt Sie individuell und gibt Ihnen ausführliche Antworten auf Ihre Fragen. Ist er seriös, spricht er die Vergütung seiner Leistung an und setzt diese schriftlich bei. Er geht auf persönliche Wünsche ein und wird nach bestmöglichen Lösungen für Sie suchen. Auch er wird Ihnen einige Fragen stellen hinsichtlich Ihres Auftrages. Im Falle eines Verkaufs nach Grundriss, Bausubstanz, Energieausweis und einer Betriebskostenübersicht etc.. Darüber hinaus sollte ihr potenzieller Makler jederzeit gut erreichbar sein bzw. Sie zeitnah zurückrufen, wenn Sie ihn gerade nicht erreichen konnten. Vorteilhaft ist es wenn er Büroangestellte zur Hand hat, welche Ihre Nachrichten sofort bearbeiten.

Planvolle Vorgehensweise

Eine klare Linie bei seiner Arbeit als Makler ist wichtig. Lassen Sie sich genau zeigen, wie er Ihr Objekt vermarkten will. Einzelne Schritte sollte er Ihnen genau erklären können. Ein klares Konzept sollte seine Vorgehensweise durchziehen: vom Beratungsgespräch über die Werbestrategie, bis hin zum Verkauf. Selbst nach Abschluss eines Immobiliengeschäftes bleibt ein Profi gerne ein hilfsbereiter, aufgeschlossener Ansprechpartner.

Unser Fazit

Zu guter Letzt lässt sich zum Thema „guter Makler“ sagen, dass sich schwarze Schafe nicht lang ohne die nötigen Fachkenntnisse erfolgreich etablieren können. Es braucht mehr als unternehmerisches Gespür. Beherzigen Sie unsere Ratschläge und vergleichen Sie! So finden Sie bald einen seriösen, kompetenten Makler.